Was ist IAESTE eigentlich?

Druckoptimierte Version

IAESTE Austria ermöglicht Österreichs Technikstudenten Fachpraktika in mehr als 80 Ländern und bietet Firmen qualifizierte internationale Praktikanten an. In Österreich wird IAESTE von engagierten Studenten unentgeltlich und freiwillig geführt. Jedes Jahr können 150-200 Technikstudenten Berufserfahrung im Ausland sammeln und den eigene Horizont erweitern. Ebensoviele internationale Praktikanten werden von IAESTE Austria betreut und sind wertvolle Unterstützung für ihren Arbeitgeber in Österreich.

Weiters organisiert fast jedes Lokalkomitee Karrieremessen an der jeweiligen Universität. Studierenden und Unternehmen eine Plattform zu bieten um sich gegenseitig kennen zu lernen ist das Ziel dieser Veranstaltungen.

International

IAESTE ist eine international tätige Organisation, die fachspezifische Praktika für StudentInnen technischer und naturwissenschaftlicher Richtungen vermittelt. Gegründet wurde die "International Association for the Exchange of Students for Technical Experience" nach dem zweiten Weltkrieg in London mit ursprünglich 10 Mitgliedsländern; mittlerweile sind wir in über 80 Ländern vertreten und vermitteln weltweit über 5000 Praktikumsstellen jährlich.

Studentisch und ehrenamtlich

In Österreich ist IAESTE studentisch organisiert; alle Vorstandsposten und der Großteil aller Tätigkeiten werden von unseren Mitgliedern neben dem Studium ehrenamtlich ausgeführt. Dadurch haben wir die Möglichkeit, Erfahrungen in Bereichen wie Projektmanagement und Teamarbeit zu sammeln, schon bevor wir aus dem Hörsaal in die große, weite Welt gehen!

Aufbau

Das Nationalkomitee vertritt IAESTE Austria auf internationaler Ebene und koordiniert die Lokalkomitees auf nationaler Ebene.

An jeder technischen Universität in Östereich gibt es eine Lokalvertretung von IAESTE Austria. Neben der Betreuung der Firmen und Praktikanten organisieren die Lokalkomitees auch Firmenmessen an den Universitäten. Es runden vielfältige weitere Aktivitäten, bei denen weder die Möglichkeit Erfahrung zu sammeln, noch der Spaß zu kurz kommt, den IAESTE-Alltag ab.

Weitere Informationen